Covid-19 Sicherheitsbestimmungen

Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Referent*innen, Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen haben für uns höchste Priorität. Angesichts der derzeitigen Situation hinsichtlich Covid-19 wird die Veranstaltung zum Schutz aller unter Einhaltung bestimmter Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln durchgeführt:

  • Einhaltung eines Abstands von mindestens einem Meter zu anderen Personen – falls nicht möglich bitte einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Nach Betreten des Gebäudes bitte Hände waschen und desinfizieren sowie dies mehrmals täglich wiederholen.
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit.
  • Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Hygienemaßnahmen:
    • bei Husten oder Niesen Mund und Nase mit Ellbogen oder Taschentuch bedecken
    • auf Händeschütteln verzichten
    • nicht mit den Händen in Mund, Augen, Nase fassen

Wir beurteilen die Lage laufend neu und werden Sie im Falle von Änderungen informieren sowie gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen vornehmen.

Sollte eine (kurzfristige) Covid-19-bedingte Absage der Veranstaltung notwendig sein, werden die Teilnahmegebühren von uns zur Gänze refundiert.

Kulinarik

  • Wir bitten Sie, sich vor der Nutzung der Buffets die Hände zu desinfizieren. 
  • Am Buffet bitten stets einen Mund-Nasen-Schutz tragen und die Abstandsregeln einhalten.
  • Zur Entnahme der Speisen stehen Einweghandschuhe zur Verfügung.

Raumkapazitäten

Die Anzahl der Teilnehmer*innen am Sozialpädagogischen Fachtag ist aufgrund der Abstandsregelungen begrenzt. Dies betrifft insbesondere die Workshops, weshalb eine rechtzeitige Anmeldung und Workshop-Buchung empfohlen wird.

Sicherheitsmaßnahmen der Veranstaltungsorte

Nähere Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen der Veranstaltungsörtlichkeiten finden Sie hier:

Stand: Juli 2020